Kugelraumschiffe von Heinz Schöck

Er schrieb dazu:

als Anlage ein paar Bilder (JPG und WRL). Als VRML-Viewer benutze ich eine freie Software der Fa. Bitmanagement.

Heft 2403 mit dem 500m Kreuzer gab mir einen kleinen Anschub, doch mal ein 3D-Modell anzustoßen. Werkzeug ist ein 3D-CAD-Programm, mit dem die Modelle parametrisch aufgebaut sein. Aktueller Maßstabb 1000:1. Die Modultechnologie speziell der Treibwerksring hilft vllt. etwas beim Aufbau. Neben einem "BasisModul" habe ich eine kleine Variante für Triebwerke und Hangar "angedacht". Bevor das Ganze weitergeführt wird, möchte ich gerne einige Punkte diskutieren, wie.

  • Abmessungen der Module
  • Teilung des Rings,
  • ...

Bei der 200m Variante habe ich das Modulkonzept noch etwas weiter getrieben. Der ganze Raumer besteht aus einem Gerippe mit der "Basiselementen" und Moduleinschüben. Auch hier müssen die Abmessungen und die Aufteilung noch etwas "diskutiert" werden.

Wieviel Zeit in (und/oder) andere hineinstecken wollen/können - mal sehen. Sollte das Konzept stehen, können die Module an weitere Interessierte zur Detaillierung übergeben werden. Entsprechend überarbeitete Segmente/Module können dann wieder in der Raumer eingebaut werden.

Das Ganze dann zum Aufbau einer entsprechenden Szenerie verwendet werden.

200mKlasseKonzept1 500mVariante01-expl 500mVariante01

$Date: 2007-10-09 20:52:42 +0200 (Tue, 09 Oct 2007) $