Die Kosmischen Burgen



900 - Laire

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Laire
Torc
Kumor Ranz
Brozon Halv
Brener Scul
Perry Rhodan

Handlung

Vergangenheit: Ein Raumschiff mit Loowern fliegt zur Ebene, wo die sieben Maechtigen immer von Laire empfangen werden. Eine Gruppe von sieben Auserwaehlten unter dem Kommando von Kumor Ranz fliegt dann zur Ebene und gibt vor, die neuen sieben Maechtigen zu sein. Sie ueberwaeltigen Laire, wobei ausser Ranz nur noch Brozon Halv ueberlebt. Dieser sprengt Laires linkes Auge aus der Augenhoehle. Nach der Sprengung tastet Laire nach seinem Auge. Dadurch verliert er die Spitzen seiner Haende, weil in der Augenhoehle noch eine sehr hohe Resthitze herrscht.

Die Taeuschung Laire's konnte nur durch den Verrat seines untergebenen Roboters Torc gelingen. Auch Torc findet bei der Ueberwaeltigung sein Ende.

Die Loower brauchen das Auge, um hinter die Materiequellen zu gelangen. Sie sind eines der Voelker, die einen Schwarm gebaut haben und danach keine Rueckentwicklung durchgemacht haben. Sie sind der Meinung, dass ihnen deshalb noch eine Strafmaßnahme der Maechte hinter den Materiequellen bevorsteht. Mit dem Auge wollen sie hinter die Materiequellen vordringen und so dem Gegner zuvorkommen. Doch die Loower muessen feststellen, dass mit dem Auge nur eine bestimmte Materiequelle passiert werden kann.

Sie verstecken deshalb das Auge auf einem Planeten, der 226 000 Jahre benoetigt, um die Galaxis zu durchqueren. Nach jedem Umlauf wird ein Impuls abgestrahlt, damit die Loower wissen, daß das Auge unbeschaedigt im Versteck ruht. Die Loower machen sich auf die Suche nach der Materiequelle. Laire, der weiss, dass er ohne sein linkes Auge nie hinter die Materiequellen zurueckkehren kann, beschliesst nach mehreren Jahrhunderten des Ueberlegens, sich an Bord eines der Sporenschiffe zu schleichen, um sich auf die Suche nach seinem Auge zu machen.

Er entscheidet sich fuer die PAN-THAU-RA des Maechtigen Bardioc. Als er sich Bardioc zu erkennen gibt, stellt Laire fest, dass Bardioc das Sporenschiff stehlen wollte, um sich ein eigenes Sternenreich aufzubauen. Bardioc holt sich Insektoide an Bord und behandelt sie mit den Sporen. Laire hilft ihm bei seinen Plaenen. Von einem Treffen der sieben Maechtigen kommt Bardioc jedoch nicht zurueck. Laire wartet wieder Jahrhunderte und entschliesst sich dann seinerseits das Schiff zu stehlen.

Als Versteck waehlt er den Hyperraum in der Naehe eines Riesenplaneten auf dessen Monden ein junges raumfahrendes Volk lebt. Laire schafft es nicht ganz, das Schiff in den Hyperraum zu bringen. Ein Dreizehntel des Schiffes bleibt im Normalraum.

Laire manipuliert das Volk, die Wynger. Er gruendet das Allesrad und schickt auserwaehlte Wynger auf die Suche nach seinem Auge. Innerhalb der PAN-THAU-RA, wo es inzwischen von Lebewesen aus verschiedenen Sporenexperimenten wimmelt, tritt er als LARD auf. Auch die Ansken, die Insektoiden, die Bardioc behandelt hat, haben sich weiterentwickelt. Sie sind machthungrig geworden und ueberwaeltigen eines Tages Laire. Er wird von ihrem Anfuehrer gezwungen, die Technik des Schiffes zu erklaeren. Ausserdem soll er sie Ansken in den Normalraum fuehren. Bei dieser Expedition fuehrt er die Ansken in eine Falle und entkommt ihnen.

Gegenwart:

Perry Rhodan erfaehrt Laire's Geschichte. Der Ka-Zwo Augustus wird Laires Anhaenger. Plondfair und Demeter sollen den Mythos des Alles-Rads abbauen. Perry Rhodan will sich auf die Suche nach einer Materiequelle machen. Laire schliesst sich den Terranern an.

Zitat: "Nein", sagte Augustus bedrueckt. "Eines fernen Tages wirst du dein Auge finden. Oder du wirst eine andere Moeglichkeit entdecken, dorthin zurueckzukehren, woher du kommst."

Laire starrte ihn aus seinem einen Auge an.

"Ich werde dich niemals allein lassen!"

Augustus stiess ein verzweifeltes Lachen aus.

"Niemand weiss, dass ein Roboter einsam sein kann!"

"ICH weiss es"; antwortete Laire ruhig. "Seit mehr als einer Million Jahre."



901 - Die Zweidenker

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Hergo-Zovran
Haman, Aldina, Kerinnja und Baya
Goran-Vran
Ronald Tekener
Jennifer Thyron
Boyt Margor

Handlung

Ort: Solsystem Zeit: November 3586 Die Loower versuchen sich mit den Terranern zu einigen, um das Auge zu erhalten. Um die Terraner besser zu verstehen, entfuehren sie eine terranische Familie (Haman, Aldina, Kerinnja und Baya Gheroel) in Neunturmanlage auf dem Mars. Ausserdem schickt der Tuermer Hergo-Zovran einen Loower (Goran-Vran), der die Faehigkeit des entelechischen Denkens bei einem Unfall verloren hat, als Spion zu den Menschen auf dem Mars.

Boyt Margor baut mit Hilfe des Auges seine Hyperraumblasen weiter aus. Ihm gelingt es, zwei Blasen zu einer zu verbinden. Ronald Tekener und Jennifer Thyron versuchen ihrerseits, mit der entelechischen Denkweise zurechtzukommen. Die Loower erkennen, dass Baya Gheroel Ansaetze zum entelechischen Denken hat.



902 - Das Maedchen und die Loower

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Baya Gheroel
Hergo-Zovran
Goran-Vran
Boyt Margor
Valdo Susper

Handlung

Ort : Solsystem Zeit: November 3586 Baya Gheroel macht riesige Fortschritte mit der Entelechie. Hergo-Zovran, der Tuermer der Neunturmanlage auf dem Mars, entscheidet, dass das Maedchen als Botschafter bei den Menschen eingesetzt werden soll. Valdo Susper wird von der LFT als Spion bei Boyt Margor eingeschleust.

Goran-Vran versteht die Terraner immer besser. Er bricht sogar von sich aus den Funkkontakt mit Hergo-Zovran ab.

Boyt Margor uebernimmt Haman Gheroel als Paratender und entfuehrt mit dessen und Valdo Susper's Hilfe Baya Gheroel aus der Neunturmanlage. Er will damit ein Verstaendigung zwischen Terranern und Loowern verhindern. Er stellt die Entfuehrung als Tat der LFT hin. Erst im letzten Moment wird die drohende Invasion der Erde durch die Loower verhindert, weil Goran-Vran, inzwischen wieder auf dem Mars, Margor bei einem Treffen mit Haman Gheroel und Valdo Susper sieht. Margor bringt Susper dabei um.



903 - Der Quellmeister

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Pankha-Skrin
Burnetto-kup
Kerm-Tzakor
Basir-Fronth
Nistor
Vajlan

Handlung

Ort: Bei einer Materiequelle Zeit: Ende 3586 Pankha-Skrin, der Quellmeister der Loower, hat die langgesuchte Materiequelle gefunden. Da er sich nach der Entdeckung nicht meldet, starten Burnetto-Kup, Kerm-Tzakor und Basir-Fronth eine Rettungsaktion, weil sie befuerchten, dass Pankha-Skrin etwas zugestossen ist. Noch waehrend die Aktion laeuft, wird die Flotte von Fremden ueberfallen. Pankha-Skrin wird von ihnen entfuehrt.

Zuvor gibt er Burnetto-Kup und seinem Helk Nistor, einem Spezialroboter, den Auftrag, das Auge zu holen. Burnetto-Kup und Nistor machen sich auf den Weg in die Milchstrasse. Vajlan, der Techno-Spuerer der Zaphooren, hat Pankha-Skrin in Murcons Burg (wie sich herausstellt) entfuehrt, weil er glaubt, dass Pankha-Skrin die Zaphooren aus der Burg bringen kann. Wo die Burg genau liegt, weiss niemand. Burnetto-Kups Raumschiff wird bei Ankunft in der Milchstrasse von Terranern abgefangen.



904 - Murcons Burg

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Pankha-Skrin
Salsaparú
Boronzot
Garlotta
Zullmaust
Vajlan

Handlung

Ort: Murcons Burg Zeit: Ende 3586 Pankha-Skrin wird in der Burg des Maechtigen von Salsaparu, Boronzot, Garlotta, Zullmaust und Vajlan, den Anfuehrern der einzelnen Gruppen der Bewohner der Burg, gejagt. Sie sind der Ansicht, dass er sie aus der Burg bringen kann. Pankha-Skrin bringt nur in Erfahrung, dass die Vorfahren der Bewohner anscheinend Murcon getaeuscht haben und dann die Burg fuer sich beansprucht haben.



905 - Sendboten des Alles-Rads

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Plondfair
Demeter
Courselar
Wimbey
Kaptetar
Venres

Handlung

Ort: Galaxis Algstogermaht, Torgnisch-System Zeit: Dezember 3586 Perry Rhodan und Plondfair sind Gefangene an Bord eines wyngerischen Schiffes. Es gelingt ihnen, Courselar, den Oberkommandant der Flotte, davon zu ueberzeugen, dass das Alles-Rad nur ein Roboter (Laire) war. Dies soll jetzt dem ganzen Volk der Wynger klargemacht werden. Wimbey, Anghoeriger der Kryn, hoert die Gespraeche ab und haelt alles fuer Verrat am Alles-Rad. Er informiert seine naechsten Vorgesetzten, Kaptetar und Venres. Courselar sichert inzwischen Rhodan und Plondfair Unterstuetzung zu. Er laesst Demeter holen und schickt sie und Plondfair als Sendboten des Alles-Rads auf den Mond Starscho, damit sie eine Ansprache an das Volk halten koennen. Diese wird jedoch von Venres und Kaptetar sabotiert. Plondfair und Demeter werden fuer Verraeter gehalten.



906 - Das Gericht der Kryn

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Gavro Yaal
Galto Quohlfahrt
Dorania
Plondfair
Demeter
Wimbey
Venres
Kaptetar

Handlung

Ort: Galaxis Algstogermaht, Torgnisch-System Zeit: Dezember 3586 Gavro Yaal und Galto Quohlfahrt sind auf einer Expedition, um Dorania, die Jungkönigin der Ansken, dazu zu bewegen, die Ansken in der PAN-THAU-RA mit ihrer Aura zu beeinflussen. Dadurch sollen die kriegerischen Insektioden befriedet werden, damit die PAN-THAU-RA aus dem Hyperraum geholt werden kann. Plondfair und Demeter werden in einer Scheinverhandlung vor dem Gericht der Kryn zum Tode verurteilt. Sie sollen in eine Verbotene Zone einfliegen. Wenn sie nicht umkommen, sind sie wirklich Gesandte des Alles-Rads, andernfalls ist das Todesurteil schon vollstreckt. Die Kryn Wimbey, Venres und Kaptetar wollen sich nicht auf das Alles-Rad verlassen und bringen einen Sprengsatz in Plondfairs und Demeters Schiff an. Es gelingt den beiden im letzten Moment, die Bombe zu entschaerfen. Laire hat inzwischen die Verbotenen Zonen abgeschaltet. Der Beweis fuer Plondfairs und Demeters Glaubwuerdigkeit ist somit erbracht. Kaptetar stirbt danach an Herzversagen. Yaal und Quohlfahrt retten Dorania aus Lebensgefahr.



907 - Das Weltraumbaby

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Gavro Yaal
Joscan Hellmut
SENECA
Douc Langur
Helma Buhrlo

Handlung

Ort: Galaxis Algstogermaht, Torgnisch-System Zeit: Dezember 3586 Perry Rhodan ist bereit, die SOL an Gavro Yaal und Joscan Hellmut, bzw. an die Solgeborenen zu uebergeben. Bei seinem letzten Aufenthalt an Bord der SOL schoepft Rhodan jedoch Verdacht, dass die Solaner etwas vor ihm verbergen. Rhodan will dem Raetsel vor der Uebergabe auf die Spur kommen. Der einzige Helfer an Bord ist Douc Langur, der Forscher der Kaiserin von Therm. Es gelingt ihnen jedoch nicht, herauszufinden, was die Solaner verbergen. Durch einen Trick erreicht Rhodan, dass ihn die Solaner mit Waffengewalt zwingen, die SOL zu uebergeben. Er muss das Schiff verlassen. Durch die Gewaltanwendung spricht eine Geheimschaltung in SENECA an, die die Triebwerke blockiert. Die Solaner sind auf Rhodan angewiesen. Douc Langur findet inzwischen heraus, dass die Solaner die schwangere Helma Buhrlo verborgen gehalten haben. Sie soll das 'Weltraumbaby' zur Welt bringen, dem die Solaner sehr grosse Bedeutung beimessen. Rhodan kommt wieder an Bord der SOL. Er wird von Langur eingeweiht. Rhodan nimmt die Schaltung zurueck und uebergibt die SOL ordnungsgemaess. Am 24. Dezember 3586 bringt Helma Buhrlo in Anwesenheit von Perry Rhodan ihr 'Raumbaby' zur Welt. Sie kommt nach der Geburt um. Zitat: "Ich bin ein sehr alter Mann" sagte Rhodan leise, "Und ich haenge an der SOL, die lange Zeit meine Heimat war. Es tut mir weh, dieses Schiff verlassen zu muessen. Machen Sie mir ein Geschenk zum Abschied, Helma? Ein grosses Geschenk, vielleicht zu gross fuer einen einzelnen Menschen. Aber alle anderen warten genau wie ich darauf. Helma, Ihr Kind - es soll doch leben, nicht wahr? Lassen Sie mich hierbleiben. Wissen Sie, jedes Kind ist ein Symbol. Ein Symbol fuer das Leben, dass immer weitergehen wird. Schicken Sie mich jetzt nicht fort. Es wird mir leichter fallen, Abschied zu nehmen, wenn ich weiss, dass das Leben auch an Bord der SOL weitergeht - wie ueberall." Wichtige Personen, die an Bord der SOL blieben: Douc Langur Bjo Breiskoll Joscan Hellmut Gavro Yaal Sternfeuer und Federspiel SENECA mit den Robotern Romeo und Julia



908 - Aura des Friedens

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Dorania
Demeter
Plondfair
Laire
Prisaar Honk

Handlung

Ort: Galaxis Algstogermaht, Torgnisch-System Zeit: Januar 3587 Perry Rhodan bringt Dorania, die Jungkoenigin der Ansken, an Bord der PAN-THAU-RA. Durch ihre Aura soll sie die Ansken und die Biophore-Wesen an Bord des Sporenschiffes befrieden. Dies gelingt. Prisaar Honk ist zu Verhandlungen bereit. Die Ansken erkennen Dorania als ihre neue Koenigin an. Laire holt die PAN-THAU-RA in den Normalraum zurueck, jedoch nur fuer kurze Zeit, dann verankert er sie in einer Raum-Zeit-Falte. Das Schiff kann nun von innen nicht mehr verlassen werden. Der Roboter schliesst sich den Terranern an. Demeter verlaesst Plondfair, sie fuehlt sich mehr zu Roi Danton hingezogen. Perry Rhodan hoert zum ersten Mal von Laire den Name 'Kosmokraten', der Maechte hinter den Materiequellen.



909 - Die Falle der Kryn

Autor

Hans Kneifel

Hauptpersonen

Roi Danton
Hytawath Borl
Payne Hamiller
Plondfair
Damantys
Hyrrepe
Karz
Drondmuur
Arka

Handlung

Ort: Galaxis Algstogermaht, Torgnisch-System Zeit: Anfang 3587 Danton, Borl und Hamiller sind von der BASIS zurueck ins Torgnisch-System geflogen. Sie sind alle drei in Demter verliebt und wollen sie nicht verlieren. Sie werden jedoch von Damantys und Hyrrepe, zwei hohen Kryn, in eine Falle gelockt. Es werden Anschlaege inszeniert, die auf das Konto der drei Terraner gehen sollen. Die drei sind jedoch gefangengenommen und auf einen Strafplaneten der Kryn geschafft worden. Da Plondfair sich zu seinen Freunden bekennt, wird auch er wieder mit Misstrauen bedacht. Danton, Borl und Hamiller gelingt es jedoch, mit Hilfe von Karz, Drondmuur und Arka vom Strafplaneten zu entkommen. Die Situation wird bereinigt, Plondfair wieder als Prophet des Alles-Rads anerkannt. Da Demeter in der Zwischenzeit zur BASIS zurueckgeflogen ist, verlieren auch Danton, Borl und Hamiller keine Zeit mehr. Sie kehren ebenfalls zur BASIS zurueck. Demeter entscheidet sich fuer Roi Danton.



910 - Planet der Telepathen

Autor

Clark Darlton

Hauptpersonen

Ernst Ellert/Gorsty Ashdon
Akrobath
Tanjer
Blaker
Kor
Kalus
Chworch

Handlung

Ort: Galaxis Ganuhr Zeit: nicht naeher bestimmt Das Doppelkonzept Ellert/Ashdon ist zusammen mit dem Roboter Akrobath auf der Suche nach ES. Dazu brauchen sie ein Schiff, mit dem sie diese Galaxis verlassen koennen. Sie fliegen zunächst den Planeten Sceddo an, dessen Bewohner Telepathen sind. Deren Anfuehrer Kalus will das Konzept toeten lassen, Ellert/Ashdon bekommt jedoch von den Sceddern Tanjer, Blaker, Kor und Chworch Hilfe. Es gelingt ihm, an Bord, eines der Fernraumschiffe der Scedder zu kommen.



911 - Der Helk des Quellmeisters

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Boyt Margor
Julian Tifflor
Vavo Rassa
Rayn Verser
Nistor
Goro

Handlung

Ort: Milchstrasse, Solsystem Zeit: Anfang 3587 Boyt Margor tappt beim Versuch, mit seinem Paratender in der Neunturmanlage Kontakt aufzunehmen, in eine Falle der Loower. Er kann in letzter Sekunde mit Hilfe des Auges entkommen. Dabei kommt er auf einem Planeten heraus, auf dem er hoechst aggressive Terra-Nachkommen trifft. Er macht einige von ihnen zu seinen Paratendern. Julian Tifflor befasst sich inzwischen mit der GONDERVOLD, dem Schiff aus der Flotte des Quellmeisters. Er widmet dem Helk Nistor besondere Aufmerksamkeit. Dieser wiederum haelt die Terraner mit Verwirrspielen zum Narren. Den beiden Siganesen Rassa und Verser gelingt es Kontakt mit Nistor aufzunehmen. Ausserdem entdecken sie Margor an Bord der Geheimstation, an der die GONDERVOLD verankert ist. Margor plant die komplette Terra-Regierung zu kidnappen und in seine Hyperraumblasen zu bringen.



912 - Die Truppe der Berserker

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Boyt Margor
Baya Gheroel
Nistor
Julian Tifflor
Goran-Vran
Fanzan-Pran
Lank-Grohan

Handlung

Ort: Milchstrasse, Solsystem Zeit: Anfang 3587 Boyt Margor setzt seine neuen, gewalttaetigen Paratender als Schlagtruppe ein. Er nimmt Nistor, den Helk des Quellmeisters, gefangen. Dies war jedoch von Tifflor so geplant. Margor bringt den Helk in eine seine Hyperraumblasen. Die Verhandlungen mit den Loowern verlaufen besser. Tifflor informiert die Loower Goran-Vran, Fanzan-Pran und Lank-Grohan ueber die GONDERVOLD. Auch Margors Plan die Terra-Regierung zu kidnappen wird vereitelt. Nistor erkennt, dass Margor das Auge hat und geht zum Angriff ueber. Es gelingt ihm, Margor das Auge abzunehmen und mit Baya Gheroel zu fliehen. Margor sitzt in seiner Hyperraumblase fest.



913 - Im Land der Riesen

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Tramton Kalackai
Kenar Tromp
Bagno Cavarett
Bervos Mudies
Nistor
Baya Gheroel

Handlung

Ort: Milchstrasse, Hefderad/Zaltertepe Zeit: Anfang 3587 Auf einer von Ertrusern besiedelten Welt, Zaltertepe, haben Siganesen von diesen unbemerkt einen Geheimstuetzpunkt errichtet. Die Siganesen, unter Leitung von Bagno Cavarett und Bervos Mudies, haben mit diversen Schwierigkeiten zu kaempfen. Der Helk Nistor und Baya Gheroel landen auf Zaltertepe.



914 - Begegnung auf Zaltertepe

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Baya Gheröl
Nistor
Bagno Cavarett
Bervos Mudies
Tramton Kalackai
Kenar Tromp
Quopa Xucko

Handlung

Ort: Milchstrasse, Zaltertepe Zeit: 3587 Baya Gheröl und der Helk Nistor bekommen von den Siganesen Mudies und Cavarett Hilfe. Im Verlauf der Handlung geben sich die Siganesen den Ertruserm zu erkennen. Baya Gheröl trennt sich von Nistor, weil sie Margor und seine Paratender aus den Hyperraumblasen holen will.



915 - Murcons Vermächtnis

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Pankha-Skrin
Tantha
Murcon
Der Tolle Vollei
Hajlik

Handlung

Ort: Murcons Burg Zeit: Anfang 3587 Pankha-Skrin ist in Murcons Burg auf der Suche nach dem Schlüssel zur Materiequelle. Er dringt mit seinem Begleiter Tantha, der die Fähigkeit des Mimikry besitzt, immer weiter in das Innere der Burg vor. Nach einigen Zwischenfällen stehen sie vor der Pforte, die von den Bewohnern "Das Murcon" genannt wird. Eine Aufzeichnung von Murcon meldet sich und schildert Pankha-Skrin die Geschehnisse der Vergangenheit: Murcon nahm Gäste in der Burg auf. Diese wollten die Burg jedoch für sich beanspruchen. Murcon rächte sich, indem er den Anführern die Körper nahm und sie als Bewußtseine in der Burg ließ. Die Nachkommen der Anführer sind die jetzigen Bewohner der Burg, die über ihre Herkunft jedoch nichts genaues wissen. Pankha-Skrin und Tantha treten durch die Pforte. Der Tolle Vollei und Hajlik wollen Pankha-Skrin kidnappen.



916 - Der Quellmeister und die Bestie

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Ganerc-Callibso
Pankha-Skrin
Der humpelnde Tantha
Hajlik
Der Tolle Vollei
Kukelstuuhr

Handlung

Ort: Murcons Burg Zeit: Anfang 3587 Ganerc-Callibso versucht, in Murcons Burg einzudringen. Er muß jedoch feststellen, dass er die Burg, ebenso wie seine eigene, nicht mehr betreten kann. Er kann jedoch mit den Loowern der Suchflotte Kontakt aufnehmen, die ihm mitteilen, daß der Quellmeister anscheinend in Murcons Burg ist. Unterdessen werden Pankha-Skrin und der humpelnde Tantha von den Priestern des Götzen Kukelstuuhr gefangengenommen und sollen geopfert werden. Wie sich herausstellt, ist der Götze Kukelstuuhr Murcons letzte Rache an seinen ehemaligen Gästen. Er hat die Bestie mit dem Geist eines seiner Gäste beseelt. Außerdem hat er sich selbst in Form eines Schlauches an den Körper der Bestie angehängt, um als eine Art Symbiont zu überleben. Die Geister der übrigen Gaeste versuchen, Kukelstuuhr zu töten, indem sie Körper von Priestern übernommen haben. In den Wirren der Kämpfe gelingt es Pankha-Skrin, Murcons Überreste aus Kukelstuuhrs Körper zu lösen. Die Bestie kommt um und erschlägt dabei den humpelnden Tantha. Pankha-Skrin flüchtet in einen Transmitter, der zu Lorvorcs Burg führt. Ganerc-Callibso kehrt an die Stelle zurück, an der die Burg sein müßte. Er ortet ein ankommendes Raumschiff und beschließt, abzuwarten.



917 - Grenze im Nichts

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Atlan
Pankha-Skrin
Ganerc-Callibso
Laire
Cerveraux

Handlung

Ort: Lorvorcs Burg Zeit: Anfang 3587 Das unbekannte Raumschiff, das Ganerc-Callibso in der Nähe von Murcons Burg geortet hat, stellt sich als die BASIS heraus. Nach der Kontaktaufnahme beschließen Rhodan und Callibso, zu Lorvorcs Burg zu fliegen. Auch hier hat eine grossangelegte Suche keinen Erfolg. Erst als Rhodan und Atlan mit einer Space-Jet die Koordinaten anfliegen, entdecken sie die zerstörte Burg von Lorvorc. Nur Unsterbliche mit abgestimmten Aktivatoren können anscheinend die Grenze zu den kosmischen Burgen überwinden. Atlan und Rhodan kehren zurück und nehmen noch Callibso mit. Pankha-Skrin ist per Transmitter in der Burg angekommen. Murcons Überreste zerfallen vor seinen Augen und ein seltsamer Gegenstand kommt zum Vorschein. Der Quellmeister vermutet, dass dies einer der Schlüssel zur Materiequelle sein könnte. Bei der Suche in der Burg wird Pankha-Skrin von Cerveraux, einem der Bauarbeiter der Burg, der sich eingeschlichen hat, gefangen. Cerveraux hat sich im Laufe der Jahre verändert und hat Ableger gebildet, die er steuern kann. Laire überlegt sich, ob er Rhodan, Atlan und Ganerc-Callibso folgen soll. Auch Rhodan, Atlan und Callibso werden von Cerveraux angegriffen. Atlan und Rhodan werden gefangengenommen. Ganerc-Callibso kann den Fragmenten entfliehen.



918 - Das Grab des Mächtigen

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Atlan
Ganerc-Callibso
Pankha-Skrin
Cerveraux
Lorvorc

Handlung

Lorvorcs Burg, Anfang 3587 Pankha-Skrin befreit Rhodan und Atlan. Sie nehmen daraufhin Kontakt mit Cerveraux auf, dessen Metamorphose weiter voranschreitet. Pankha-Skrin erzählt von den Plänen der Loower. Der Loower wird mehr oder weniger von Rhodan erpresst: Rhodan will die Unterstützung der Loower bei der Durchdringung der Materiequelle gegen Hilfe beim Verlassen der Burg. Ganerc-Callibso gelingt es, in Lorvorcs Grabkammer einzudringen. Er wird von den Robotern für Lorvorc gehalten. Er geht auf das Spiel ein und erfährt Lorvorcs Geschichte: Der Mächtige wollte eventuellen Bestrafungen durch Vortäuschung seines Todes entgehen. Die Täuschung sollte allerdings perfekt sein. Er zerstörte seine Burg und kam dabei ums Leben. Vorher hatte er jedoch den Bauarbeiter Cerveraux genetisch manipuliert, um durch ihn später wieder erweckt zu werden. Callibso macht sich sofort zu Rhodan, Atlan und Cerveraux auf. Als er dort ankommt, platzt der Körper von Cerveraux auf und ein unförmiges Etwas kommt zum Vorschein. Callibso erschießt das Wesen. Lorvorcs Plan ging schief. Inzwischen haben die Roboter Callibso durchschaut. Rhodan, Atlan, Ganerc-Callibso und Pankha-Skrin gelingt in einem Feuergefecht die Flucht zur BASIS. Pankha-Skrin gibt Perry Rhodan die Koordinaten des Sonnensystems, in dem sich das Auge aufhält. Nach Überprüfung stellt sich heraus, daß es das Sol-System ist... Zitat: "In diesem Augenblick sagte Laire mit einer Stimme, die

Jentho Kanthall erschauern ließ: Da ist einer dieser

elenden Diebe! Ich werde ihn umbringen."



919 - Duell mit einem Roboter

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Laire
Pankha-Skrin
Verna Thoran
Perry Rhodan
Atlan

Handlung

an Bord der BASIS, Anfang 3587 Laire und Pankha-Skrin bekämpfen sich an Bord der BASIS, allerdings versuchen beide, dies geheim zu halten, nach aussen hin versuchen sie, ihre Feindseligkeiten zu verbergen. Die Robotologin Verna Thoran kommt ihnen, weil sie sich fuer Laire interessiert, auf die Schliche. Sie informiert Atlan. Er und Rhodan beschliessen, die beiden von Bord zu locken, um die BASIS nicht zu gefährden. Eine Expedition zu einem Planeten wird gestartet. Teilnehmer sind unter anderem Laire und Pankha-Skrin.



925 - Boten der Finsternis

Zeitraum

3587-03-29



933 - Ariolcs Vermächtnis

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Jagur
Alaska Saedelaere
Atlan, Ganerc-Callibso
Reginald Bull, Galbraight Deighton, Ras Tschubai, Gucky

Zeitraum

3587

Ort

BASIS, Ariolcs Burg

Handlung

Als die BASIS Ariolcs Burg erreicht, befindet sich diese bereits im Normalraum, die Demonteure sind ihnen also offensichtlich zuvorgekommen.

Doch diese haben Schwierigkeiten: Alle Androiden inklusive ihres Anführers Jagur halten sich für Ariolc und sind nicht mehr in der Lage, ihren Auftrag auszuführen. Jagur schaffte es immerhin noch, den Drugun-Umsetzer im Alleingang zu vollenden und in Betrieb zu nehmen. Offensichtlich war die suggestive Strahlung jedesmal, wenn einer der 20000 Teile des Umsetzers aus seinem Versteck entnommen wurde, ein bisschen stärker geworden.

Saedelaere und Tschubai, die als Vorauskommando in die Burg geschickt werden, verfallen ebenfalls rasch der Strahlung. Gucky drängt darauf, sie aus der Burg holen zu dürfen, aber Rhodan ist das zu riskant. Statt dessen schickt er Bull und Deighton, denen es aber nicht besser geht. Schließlich bekommt Gucky den Auftrag einen Roboter bis kurz vor die Burg zu teleportieren und sofort zurückzukehren. Aber auch er fällt der Strahlung zum Opfer.

In der Zwischenzeit hat Jagur durch Zufall eine Rüstung entdeckt, die in der Lage ist, die Strahlung abzuschirmen. Er kommt wieder zu sich und beginnt, die wahnsinnigen Androiden und Terraner außer Gefecht zu setzen. Im Kampf gegen Tschubai verliert er jedoch die Rüstung und beschließt, zur BASIS zu fliehen, was ihm auch gelingt.



934 - Gucky, der Mächtige

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Gucky
Perry Rhodan, Atlan, Ganerc-Callibso
Jagur
Ras Tschubai, Reginald Bull, Icho Tolot, Fellmer Lloyd
Kershyll Vanne

Handlung

BASIS, Ariolcs Burg; 3587 Gucky kehrt an Bord der BASIS zurück, die Hoffnung, dass er dadurch wieder zur Vernunft kehren könnte, erfüllt sich jedoch nicht. Im Gegenteil - er entführt zielstrebig die anderen Mutanten sowie Icho Tolot und fordert das Kommando über die Basis. Da seine Forderung nicht erfüllt wird, beginnen er und die anderen "Ariolcs", die Basis zu erobern, indem sie technische Anlagen sabotieren und die Führungskräfte einsperren.

Inzwischen gelingt es mittels eines ferngesteuerten Roboters die Rüstung Jagurs zu bergen und daraus abschirmende Stirnbänder herzustellen. Rhodan, Atlan, Ganerc-Callibso und Vanne (die letzteren beiden ohne Stirnbänder) dringen in die Burg ein, um den Schlüssel zu holen. Rhodan und Atlan werden bald von Androiden ihrer Stirnbänder beraubt, können sich aber trotzdem gegen die Strahlung behaupten. Die meisten von Vannes Bewusstseinen verfallen der Strahlung, bekämpfen sich aber gegenseitig, so dass das einzige immune Bewusstsein - der jugendliche Jost Seidel - die Kontrolle übernehmen kann. Rhodan und Seidel finden schließlich "Arianefäden", die zum Grab Ariolcs führen. Die Fäden sind Ausläufer seines Mantels. Als Jost sie durchtrennt, wird die Strahlung schlagartig schwächer, verschwindet aber nicht ganz. Sie finden den Schlüssel und geben ihn Jost, der ihn in die BASIS bringen soll, während Rhodan und Atlan Gucky ablenken wollen.

Gucky ist durch den anhaltenden Widerstand der Besatzung so erbost, dass er beschließt, die BASIS zu vernichten. Er bereitet die Sprengung vor, aber da es ihm zu gefährlich erscheint, Rhodan in der Burg zu lassen, stellt er den Zeitzünder auf 15 Minuten. Er findet schließlich Rhodan und bringt ihn in die BASIS. Rhodan behauptet, Jost hätte den Auftrag, die Burg zu vernichten. Gucky fällt darauf herein und bringt auch Jost (der sich hoffnungslos verirrt hat) in die BASIS. In diesem Moment hört die Strahlung schlagartig auf.

Gucky erkennt nach einem kurzen Moment der Desorientierung, was passiert ist und deaktiviert seine Zeitbombe. Auch die anderen Ariolcs finden wieder zu sich, die Burg wird von den Terranern geräumt.

Jagur fliegt wieder zur Burg, um gemeinsam mit seinen Androiden die Demontagearbeiten fortzusetzen.

Ganerc-Callibso fliegt nach Derogwanien, um "seinen" Schlüssel zu holen.

Kommentar

Die Wahnsinnsstrahlung beeinflusst offenbar auch die Denkfähigkeit der Leute auf der BASIS. Das Ding hat doch ganz sicher HÜ- und Paratronschirme. Aber keiner denkt daran, die einzuschalten. Statt dessen lässt man die Teleporter ganz ungehindert ein- und ausspringen.



959 - Der Loower und das Auge

Autor

Marianne Sydow

Hauptfiguren

Pankha-Skrin, Laire Perry Rhodan Baya Gheröl Burnetto-Kup Roi Danton

Zeitraum

Mitte 3587

Ort

Drink-System

Handlung

Die BASIS nähert sich Guckys Inn. Danton zögert die Ankunft offensichtlich hinaus, weil er eine offene Auseinandersetzung zwischen Laire und Pankha-Skrin befürchtet, sobald das Auge an Bord ist. Tatsächlich beginnen der Quellmeister und der Roboter, sich gegenseitig zu bespitzeln. Während Pankha-Skrin versucht, etwas über die Grundprogrammierung Laires herauszufinden, tritt er sehr martialisch auf, um seine wahren Absichten zu verschleiern. Dabei helfen ihm die Siganesen, die er unter seine Kontrolle bringen konnte. Baya durchschaut ihn jedoch. Rhodan übergibt das Auge an Laire, der es mit den 7 Schlüsseln vereinigt. Pankha-Skrin hat aber inzwischen genug über Laires Gesetze in Erfahrung gebracht, dass er glaubt, Laire zur Herausgabe des Auges zwingen zu können. Doch Laire sieht einen Ausweg aus dem Dilemma, in das Pankha-Skrin ihn zu stürzen versucht und übergibt das Auge an Rhodan.