Atlan und Arkon



50 - Der Einsame der Zeit

Verweise

PR 54, TB 56

Autor

K.H. Scheer

Erschienen

1. Auflage 10.8.1962, 4. Auflage September 1978

Hauptpersonen

Atlan alias Phil Holding alias Skörld Gonardson
Tombe Gmuna
Gen.Lt. Peter Kosnow
Perry Rhodan

Zeitraum

Anfang März - Ende April 2040

Handlung

1990 wurde das Solare Imperium gegründet, Venus, Mars, Jupiter- und Saturnmonde besiedelt. Atlan, ein nicht degenerierter Arkonide, taucht aus seiner unterseeischen Tiefschlafkuppel auf, in die er sich zuletzt 1971, kurz vor dem vermeintlichen Ausbruch eines Atomkrieges, zurückgezogen hatte. Er erkundet Terra und versucht danach, ein Raumschiff für den Rückflug nach Arkon zu bekommen. Bei seinem ersten Auftauchen wird er von einem Forschungs-U-Boot an Bord genommen und untersucht. Er kann fliehen, vergißt jedoch eine Röntgenaufnahme. Nach drei Wochen in der Kuppel geht er wieder an Land und forscht in der Bibliothek von Terrania, was den Sicherheitsbehörden auffällt. Lloyd soll ihn untersuchen, dem er jedoch entkommen kann. Er verschafft sich mit gefälschten Papieren eine Anstellung als Techniker am Raumhafen, um dann an Bord eines Raumschiffs zu gehen. Er versteckt sich in einer SJ, die PR für einen Inspektionsflug benötigt. Kurz vor der Landung auf dem Planeten Hellgate, einem Höllenplaneten mit einer Temperatur von 150 Grad C, wird er von PR entdeckt, da er durch die Transitionen seinen Monoschirm aufgegeben hat. Durch Unachtsamkeit stürzt die SJ auf Hellgate ab, und die beiden Kontrahenten versuchen, von der Absturzstelle aus die Station zu erreichen. Auf dem Weg zur Kuppel diverse Psychotricks, u.a. der berühmte Wasservers von Atlan. Obwohl noch Gegner, müssen sie am Eingang der Station zusammenarbeiten, um das Schott zu öffnen. PR erwacht eher aus der Ohnmacht und nimmt Atlan gefangen. Er ruft ein Raumschiff, das Atlan zurück zur Erde bringt.



51 - Jagd nach dem Leben

Verweise

PR 19, PR 52

Autor

Kurt Brand

Erschienen

1. Auflage 17.8.1962, 4. Auflage September 1978

Hauptpersonen

John Marshall
Laury Marten
Rohun
Huxul
Otznam
Man Regg
Futgris
Graf Rodrigo de Berceo

Zeitraum

April/Mai 2040

Handlung

Marshall und Marten sind auf dem Planeten Tolimon im Revnur-System, um dort von den Aras ein Serum zu erbeuten, das das Leben verlängert, da ES den Arkoniden Thora und Crest die Zelldusche verweigert und sie plötzlich schnell altern. Marshall tritt als Zoohändler auf, Laury Marten, die Tochter von Ralf Marten und Anne Sloane, als arkonidische Studentin. Laury entdeckt Menschen von der Erde des 17. Jahrhunderts und verliebt sich in de Berceo. Sie kann das Serum stehlen; das Raumschiff von Marshall, mit dem sie flüchten wollten, wird vernichtet. Mit Hilfe eines telepathisch gesteuerten Hypersenders funkt Marshall um Hilfe. PR verspricht, einzugreifen.



52 - Der falsche Inspekteur

Verweise

PR 51, PR 53

Autor

Clark Darlton

Erschienen

1. Auflage 24.8.1962, 4. Auflage Oktober 1978

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Gucky
John Marshall
Laury Marten
Graf Rodrigo de Berceo
Glogol

Zeitraum

Mai 2040

Handlung

Gucky schlägt eine "Revolte" auf der Venus nieder. Betty Toufry ruft ihn zum Einsatz nach Hellgate. PR gibt sich auf Tolimon als arkonidischer Inspekteur und Gucky als seinen halbintelligenten Diener aus. Der Schwindel fliegt auf, als sich ein tatsächlicher Inspekteur ansagt. Trotzdem kann PR Marshall, Marten und de Berceo sowie das Serum retten und fliehen. Sie fliegen nicht direkt zur Erde zurück, um festzustellen, ob jemand mittlerweile ein Meßgerät entwickelt hat, das den Strukturkompensator nutzlos macht. Sie fliegen ein Doppelsternsystem an.



53 - Die Verdammten von Isan

Verweise

TB 12, PR 52

Autor

Kurt Mahr

Erschienen

1. Auflage 3.9.1962, 4. Auflage Oktober 1978

Hauptpersonen

Ivsersa, Irvin, Havan, Killarog, Thér
Ferial, Belal, Malanal
Perry Rhodan
John Marshall
Laury Marten
Gucky
Graf Rodrigo de Berceo

Zeitraum

Mai 2040

Handlung

Die blinde Transition führt zum Planeten Isan. Hier leben Nachkommen von Arkoniden, die in Bunkern einen Atomkrieg überlebt haben. PR hilft den Bewohnern des einen Bunkers, sich gegen Angreifer aus einem anderen Bunker zu verteidigen. Dabei kommt de Berceo ums Leben, Gucky wird verwundet, die Gazelle beschädigt. PR ruft die DRUSUS, um die Isaner mit Lebensmitteln zu versorgen und kehrt zur Erde zurück.



54 - Der Zweikampf

Verweise

PR 50, PR 60, TB 56

Autor

K.H. Scheer

Erschienen

1. Auflage 10.9.1962, 4. Auflage Oktober 1978

Hauptpersonen

Atlan/Olaf Peterson/Hinrich Volkmar
Perry Rhodan
Marlis Gentner
Gunther Vießpahn
Gucky
Tombe Gmuna

Zeitraum

Mai 2040

Handlung

Atlan wird permanent verhört, und Mercant droht, seinen ZA zu öffnen. Während einer Diskussion an der Hochschule in Terrania bekommt er von Gentner seinen Deflektor und kann fliehen. Er verkleidet sich in seiner Kuppel als Terraner, der als Kolonist zur Venus will. Auf der Venus flieht er zunächst in den Dschungel, als PR ihn verfolgt, kehrt dann aber in die Stadt zurück und verbirgt sich im Museum. Dort wird er von PR aufgespürt; es kommt zum Zweikampf mit Breitschwertern, den Atlan für sich entscheiden kann. Er verzichtet darauf, PR zu töten, und langsam entwickelt sich eine Freundschaft.



55 - Der Schatten des Overhead

Verweise

PR 49, PR 25

Autor

Kurt Brand

Erschienen

1. Auflage 17.9.1962, 4. Auflage Oktober 1978

Hauptpersonen

Fellmer Lloyd
Jim Markus
Kuri Oneré
O-Oftftu-O
Gregor Tropnow
Nomo Yatuhin

Zeitraum

12.-30.7.2040

Handlung

Der auf Volat eingesetzte Mutant Ralph Sikeron funkt 'Dreimal Glockenschlag', bevor er getötet wird, was bedeutet, daß Terra in Gefahr ist, entdeckt zu werden. Lloyd folgt dem Hilferuf und stellt fest, daß die beiden Mutanten Tropnow und Yatuhin die Erde verraten würden, um die Zelldusche zu erpressen, die PR ihnen nicht gewährt hat. Die Volater gewähren ihm Zuflucht, nachdem er um Hilfe gefunkt hat.



56 - Die Toten leben

Verweise

PR 55, PR 58

Autor

Clark Darlton

Erschienen

1. Auflage 24.9.1962, 4. Auflage Oktober 1978

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Gucky
André Noir
Fellmer Lloyd
Gregor Tropnow
Nomo Yatuhin
Mansrin
Talamon

Zeitraum

Anfang August 2040

Handlung

Tropnow entführt Thora nach Volat. Beim Versuch, PR zu töten, wird er von Noir erschossen. Yatuhin begeht Selbstmord. Durch einen Trick ruft PR ein arkonidisches Raumschiff um Hilfe und provoziert einen Aufstand der hypnotisch Beeinflußten gegen den Gouverneur. Der Überschwere Talamon erkennt PR und teilt dies dem Robotregenten mit. Dieser funkt PR an und bittet ihn um seine Hilfe.



57 - Die Attentäter

Verweise

PR 62

Autor

Kurt Mahr

Erschienen

1. Auflage 1.10.1962, 4. Auflage November 1978

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Horace O. Mullon
Fraudy Nicholson
Walter S. Hollander
Kommodore Flagellan
O'Bannon
Milligan

Zeitraum

August 2040

Handlung

Zwei politische Gruppen wollen unabhängig voneinander PR ermorden: die Aufrechten Demokraten und die Naturphilosophen. Durch die Mutanten und die Agentin Nicholson weiß PR jedoch Bescheid, das Attentat geschieht auf einen Roboter. Die Attentäter und viele Mitläufer werden zur Verbannung verurteilt. Hollander zettelt an Bord des Schiffes eine Rebellion an, im Verlauf deren es stark beschädigt wird. Eine Notlandung auf dem Planeten Gray Beast, zufällig gefunden, gelingt. Mullon kann vorher um Hilfe funken, so daß die Spur der Kolonisten nicht verlorengeht.



58 - Attacke aus dem Unsichtbaren

Verweise

PR 56, PR 59

Autor

Clark Darlton

Erschienen

1. Auflage 8.10.1962, 4. Auflage November 1978

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Talamon
Ob.Lt. Baldur Sikermann
Kadett Becker
Gucky
Lt. Marcel Rous
Der Regent von Arkon

Zeitraum

September 2040

Handlung

Das Robotgehirn funkt PR an und bittet um eine Unterredung. Er trifft Talaman als Botschafter an Bord der ARC-KOOR. PR erfährt von einer neuen Gefahr, die sich darin äußert, daß ganze Planeten entvölkert werden, ohne daß man einen Feind oder eine Waffe zu Gesicht bekommt. Der Planet Mirsal III wird während der Entvölkerung erforscht, aber kein Hinweis gefunden.



59 - Rückkehr aus dem Nichts

Verweise

PR 58

Autor

Kurt Mahr

Erschienen

1. Auflage 15.10.1962, 4. Auflage November 1978

Hauptpersonen

Lt. Marcel Rous
Fellmer Lloyd
Rosita Peres
Kommissar Flaring
Perry Rhodan
Der Regent von Arkon

Zeitraum

September 2040

Handlung

Auch auf Mirsal II wird Leben entdeckt, nachdem eine primitive Rakete im Weltraum verschwindet. Ab und zu kann man schemenhaft Raumschiffe sehen, die sich als unempfindlich gegen Beschuß erweisen. Drei Agenten beobachten vor Ort. Sie nehmen Kontakt mit den Mirsalesen auf und entdecken, daß eine bestimmte Sorte Schirmfelder schützen kann. Leblose Gegenstände, die nicht verschwinden, sind nach einer C14-Analyse enorm gealtert. Man stellt fest, daß anscheinend ein höherer Energieaufwand nötig ist, um Terraner verschwinden zu lassen, als Peres ein Opfer der Unbekannten wird. Rous und Lloyd können einen Schirmfeldprojektor so umbauen, daß sie zunächst das fremde Kontinuum beobachten und mit höherem Energieaufwand hinüber wechseln können. Rous kann Peres finden und zurückholen. Durch einige Beobachtungen stellt er fest, daß in dem fremden Universum die Zeit etwa 72.000mal langsamer vergeht. Vor einem Großangriff des unbekannten Gegners können etwa 100.000 Mirsalesen evakuiert und nach Arkon I gebracht werden. PR berichtet auf Arkon III von den Beobachtungen, woraufhin der Robotregent ihm das Kommando über 75% der arkonidischen Flotte überträgt.



60 - Festung Atlantis

Verweise

PR 54, PR 70, PR 217, PR 1000, TB 56

Autor

K.H. Scheer

Erschienen

1. Auflage 22.10.1962, 4. Auflage November 1978

Hauptpersonen

Atlan
Perry Rhodan
Tarts
Cpt. Feltif
Grun

Zeitraum

September 2040

Handlung

Atlan erinnert sich an ähnliche Vorgänge, die sich vor ca. 10.000 Jahren im System Larsafs Stern, dem heutigen Solsystem, abgespielt haben, als er Admiral einer kleinen Flotte war. Er berichtet von der Besiedlung der Venus und dem Bau des Robotgehirns durch einen Kolonialgouverneur, von den Kämpfen gegen die Methanatmer, vom Bau seiner unterseeischen Kuppel, dem Erhalt seines Zellaktivators durch einen Unbekannten und dem Kampf gegen die Unsichtbaren, in dessen Verlauf er alle Schiffe außer seinem eigenen verliert.



61 - Der Robot-Spion

Verweise

PR 63

Autor

Clark Darlton

Erschienen

1. Auflage 29.10.1962, 4. Auflage November 1978

Hauptpersonen

Atlan
Perry Rhodan
Jost Kulman
Reginald Bull
Gucky
Muzzel

Zeitraum

September 2040

Handlung

Der Robotregent versucht, die Position der Erde herauszufinden, indem ein Agent PRs auf Swoofon im Swaftsystem mit einem Hypnoblock manipuliert wird. Er bringt einen androidischen Spion in Form eines Possonkal an Bord der DRUSUS, als er abgeholt wird. Nach jeder Transition streut der Spion miniaturisierte Hypersender aus, die einen Peilimpuls abstrahlen. Außerdem versucht der Spion, die aus der Positronik gelesenen galaktonautischen Koordinaten Terras zu entschlüsseln. Atlan gelingt es, das angebliche Haustier zu entlarven.



62 - Die blauen Zwerge

Verweise

PR 57, PR 66

Autor

Kurt Mahr

Erschienen

1. Auflage 5.11.1962, 4. Auflage Dezember 1978

Hauptpersonen

Horace O. Mullon
Fraudy Mullon
Milligan
Pashen
Harper, Glannon, Cislarczik
Chellish

Zeitraum

September 2040

Handlung

Auf Gray Beast entdecken die gestrandeten Kolonisten eine einheimische Lebensform, die auf elektrischen und gravitationellen Feldern basiert. Hollander versucht eine Intrige, scheitert aber. Der Planet wird weiterhin beobachtet, Chellish nimmt Kontakt mit Mullon auf.



63 - Die Mikro-Techniker

Verweise

PR 61, PR 64

Autor

Clark Darlton

Erschienen

1. Auflage 12.11.1962, 4. Auflage Dezember 1978

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Reginald Bull
Jost Kulman
Gucky
Berenak
Waff
Markas
Drog

Zeitraum

Anfang November 2040

Handlung

Unter dem Vorwand, einen flüchtigen Verbrecher zu jagen, riegelt PR das Swaft-System ab und ruft eine arkonidische Flotte zu Hilfe. Er sucht nach den Plänen für den Kompensator-Peiler, dessen Entwicklung auch vom Robotregenten unterstützt wird und wird in einer der unteridischen Städte der Swoon, der besten Mikrotechniker der Galaxis, fündig. Er überredet die Wissenschaftler einer Swoon-Universität, mit ihm zu kommen und plant, sie auf dem Mars anzusiedeln. Diese Tatsache wird vertuscht, indem eine leere Kaulquappe, angeblich mit dem Verbrecher Berenak an Bord, abstürzt und dabei die Universität vernichtet.



64 - Im Zeit-Gefängnis

Verweise

PR 63, PR 65

Autor

Clark Darlton

Erschienen

1. Auflage 19.11.1962, 4. Auflage Dezember 1978

Hauptpersonen

Marcel Rous
André Noir
Fritz Steiner
Iwan Ragow
Fred Harras
Josua

Zeitraum

3.-13. Januar 2041

Handlung

Neuer Vorstoß von Rous in die zweite Zeitebene, auf dem Planeten Tats-Tor im Morag-System. Nach Berechnungen sollen die Unsichtbaren hier erneut zuschlagen. Versuche, die Neu-Arkoniden zu warnen, schlagen fehl. Wechsel der Zeitebene mittels des Linsen-Feld-Generators schützt vor der Angleichung an den fremden Zeitablauf. Die Terraner wechseln in die zweite Zeitebene und sind dort gefangen, als plötzlich das Feld des Generators erlischt. Sie erforschen die fremde Welt und finden dort die Korvette K-7, die vor einigen Monaten verschwand. Durch die Beibehaltung des eigenen Zeitablaufs ist es den Terranern möglich, die fremde Lichtgeschwindigkeit zu überschreiten, ohne das Kontinuum zu wechseln. Mit diesem Hilfsmittel ist es möglich, Lebewesen der fremden Zeitebene anzugleichen. Die Beherrscher der zweiten Zeitebene können mit Hilfe von Aufzeichnungsgeräten per Rafferaufnahmen die Besucher beobachten und versuchen, sie zu töten.



65 - Ein Hauch Ewigkeit

Verweise

PR 64, PR 68

Autor

Clark Darlton

Erschienen

1. Auflage 26.11.1962, 4. Auflage Januar 1979

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Reginald Bull
Erb
Marcel Rous
Gucky
Ras Tschubai
Kruukh

Zeitraum

16.-30.7.2041

Handlung

PR sucht mit der DRUSUS erneut den Planeten Tats-Tor auf, auf dem Rous' Expedition verschollen ist. Auf Terra wurde in der Zwischenzeit ein größerer Ersatz für den defekten Generator von Rous' Gazelle gebaut. Ein Leichter Kreuzer wechselt in die zweite Zeitebene. Durch Beobachtungen schließt man, daß sich die Terraner an den fremden Zeitablauf anpassen. Tschubai und Gucky teleportieren auf ein fremdes Raumschiff, das jedoch nur von Robotern bemannt ist. Durch eine Abwehrwaffe wird Gucky halbstofflich in eine, einige Monate entfernte, Zukunft der Erde versetzt und sieht dort PR. Kontaktaufnahme mit einem Angehörigen eines Hilfsvolks, einem "Bienenkrebs". Er versucht, PR hypnotisch zu beeinflussen, um ihn zu fangen. Durch den Einsatz des Fiktivtransmitters wird ein fremdes Raumschiff vernichtet, wodurch die Terraner einen Zeitsprung in die Vergangenheit machen, somit also nach der Rückkehr in die eigene Zeitebene keine Zeit verloren haben.



66 - Wächter der Verbannten

Verweise

PR 62, PR 72

Autor

Kurt Mahr

Erschienen

1. Auflage 3.12.1962, 4. Auflage Januar 1979

Hauptpersonen

Chellish
Horace O. Mullon
Pashen
Milligan, O'Bannon
Cpt. Blailey

Zeitraum

Ende 2040-Mai 2041

Handlung

Hollanders Aufstand wird endgültig niedergeschlagen, er selbst zum Tod verurteilt. Ein Raumschiff einer fremden Rasse landet. Die Insassen setzen alle Siedler gefangen und zwingen sie, für sie Ackerbau zu betreiben. Das Raumschiff startet und läßt nur eine Wachmannschaft zurück. Pashen kollaboriert mit den Invasoren. Die Siedler erfahren von ihm, woher die Fremden kommen und wie sie überwältigt werden können. Sie überfallen sie und bleiben siegreich. Das fremde Raumschiff wird vernichtet, als es nach einigen Monaten wiederkehrt.



67 - Zwischenspiel auf Siliko V

Verweise

PR 73

Autor

Kurt Brand

Erschienen

1. Auflage 10.12.1962, 4. Auflage Januar 1979

Hauptpersonen

PR
Thora
Lt. Thomas Cardif
Crest
Reginald Bull
Ob. Julian Tifflor

Zeitraum

Herbst 2041

Handlung

PR und Thora haben einen Sohn miteinander, den sie nach der Geburt in ein Heim gaben, um ihn nicht als "Rhodans Sohn" aufwachsen zu lassen. Er wird nach der Verleihung seines Leutnantspatents nach Rusuf versetzt. Thora will ihn besuchen und wird von arkonidischen Robotern auf das Wachfort Siliko V entführt. Cardif findet sie. Er erfährt dort von seiner Identität und sagt sich von seinen Eltern los. Das Fort wird zerstört, der Robotregent leugnet die Existenz des Forts und Thoras Entführung ab.



68 - Hetzjagd durch die Dimensionen

Verweise

PR 65, PR 69

Autor

Kurt Brand

Erschienen

1. Auflage 10.12.1962, 4. Auflage Januar 1979

Hauptpersonen

PR
Reginald Bull
Atlan
Cpt. Gorlat, Lt. Tompetch
Die Solitude-Intelligenz

Zeitraum

5. Januar-23. April 2042

Handlung

Die Zelldusche wird erneut fällig. Wanderer ist jedoch an den vorausberechneten Koordinaten nicht aufzufinden. Man vermutet, daß Wanderer die Zeitebene gewechselt hat. Eine Korvette wechselt hinüber und sucht Informationen. Man trifft auf dem Planeten Solitude auf Lebewesen, die ihren Geist vom Körper trennen können. Sie werden von den Druuf als Wächter mißbraucht. Fremde Roboter greifen an. Im Verlauf der Operation wird der Planet aus seiner Umlaufbahn geschleudert, aber vermutlich gerettet. Ein gefangener Robot hat Informationen über Wanderer, auch darüber, wo Wanderer die fremde Zeitebene wieder verlassen hat.



69 - Im Halbraum lauert der Tod

Verweise

PR 68, PR 70

Autor

Kurt Mahr

Erschienen

1. Auflage 17.12.1962, 4. Auflage Januar 1979

Hauptpersonen

PR
Reginald Bull
Atlan
Nathan
Ras Tschubai
Mike Tompetch
ES
Guye of Llandrindod

Zeitraum

23. April-1. Mai 2042

Handlung

Wanderer befindet sich nach der Rückkehr aus der zweiten Zeitebene im Halbraum und oszilliert. Mehrere Versuche werden gestartet, auf den Planeten zu gelangen. Nathan soll mit seinen Geist einen Vorstoß wagen und ist verschollen. Bully wagt einen Versuch mit einer Gazelle und dem Linsenfeldgenerator. Er kommt zwar auf Wanderer an, unterliegt jedoch den Gesetzen des Normalraums, so daß er zu riesiger Größe "anwächst". PR kommt nach einigem Nachdenken auf den Fiktivtransmitter als Transportmittel und in einem günstigen Oszillationsmoment gelingt dieser Versuch. Atlan trifft einen alten Bekannten. Treffen aller Beteiligten in der Maschinenstadt. Als sich der Geist wieder mit dem Körper Nathans vereinigt, wirkt dies als Katalysator, alles normalisiert sich wieder.



70 - Die letzten Tage von Atlantis

Verweise

TB 56, PR 60, PR 69, PR 75

Autor

K.H. Scheer

Erschienen

1. Auflage 24.12.1962, 4. Auflage Februar 1979

Hauptpersonen

PR
Reginald Bull
Gucky
Homunk
Atlan
Tarts, Inkar, Ursaf, Cunor

Zeitraum

Anfang Mai 2042

Handlung

Bully wird durch die Zelldusche immer jünger. Atlan findet heraus, daß er nur durch eine erneute Zelldusche in der Zeitebene der Druuf gerettet werden kann. Die Raumschiffe der Druuf greifen an, können jedoch lange genug hingehalten werden. Atlan erinnert sich an Angriffe auf die Erde. Sein Extrahirn berichtet, wie es dazu kam, daß er der Einsame der Zeit wurde. Die TOSOMA und die anderen arkonidischen Raumschiffe werden beim Kampf gegen die Druufraumschiffe vernichtet, der Kontinent Atlantis versinkt, als durch die Überlappungsfront eine Flutwelle ausgelöst wird. Die Bevölkerung wird auf die anderen Kontinente transportiert und bilden dort zusammen mit den Ureinwohnern neue Völker. Atlan bleibt als einziger in der Unterwasserkuppel zurück. Seine wenigen Gefährten werden von den Barbaren getötet - er ist allein und läßt sich von seinem Roboter Rico in Tiefschlaf versetzen.



71 - Fehlsprung der TIGRIS

Verweise

PR 63, PR 73

Autor

Kurt Brand

Erschienen

1. Auflage 31.12.1962, 4. Auflage Februar 1979

Hauptpersonen

PR
Maj. Clyde Ostal
Peter H. Hasting, S. Seegers
Gen. Sutokk
Egg-or
Tako Kakuta, Fellmer Lloyd, Kitai Ishibashi

Zeitraum

Juni 2042

Handlung

Durch einen vorgetäuschten Fehlsprung soll getestet werden, ob Transitionen mit Strukturkompensator geortet werden können. Die TIGRIS beendet die Transition im Naral- statt im Tatlira-System. Dort wird die Besatzung von den Ekhoniden gefangengenommen, kann jedoch in den Dschungel flüchten. Sie treffen Springer und schließen mit diesen ein Abkommen. Die Mutanten können arkonidische Raumschiffe untersuchen und finden einen Kompensatorpeiler nach Plänen der Swoon.



72 - Die Gesandten von Aurigel

Verweise

PR 66, PR 79

Autor

Kurt Mahr

Erschienen

1. Auflage 7.1.1963, 4. Auflage Februar 1979

Hauptpersonen

Horace O. Mullon
Chellish
Jiy-Jüür-Eelle
Gil-Yeep
Wee-Nii
Fij-Gül

Zeitraum

Mitte 2042

Handlung

Die Siedler auf Gray Beast können eine Kaulquappe der ADVENTOUROS reparieren und geben sich bei einem Gegenbesuch als Abgesandte einer fremden Macht aus, die heimlich die Invasion vorbereiten. Sie werden jedoch entlarvt. Einige terranische Raumschiffe kommen zu Hilfe.



73 - Die drei Deserteure

Verweise

PR 71

Autor

Kurt Mahr

Erschienen

1. Auflage 14.1.1963, 4. Auflage Februar 1979

Hauptpersonen

Horace O. Mullon
Olt. Chellish
W. Suttney, R. Lauer, O. Roane

Zeitraum

3.-15.10.2042

Handlung

Chellish wird von drei Männern an Bord der Gazelle überfallen, die er bewachen will. Sie planen, die Position der Erde an den Robotregenten zu verkaufen. Die Gazelle startet und transitiert in Richtung einer arkonidischen Flotte. Sie landet auf einem sehr heißen Planeten und funkt; aber auch terranische Raumschiffe fangen den Spruch auf, so daß es zu einer Pattsituation kommt. Die Männer verlassen die Gazelle, bevor sie vernichtet wird, und flüchten zu Fuß. Sie streiten sich und zwei kommen um. Chellish tötet den dritten und wird gerettet.



74 - Das Grauen

Verweise

PR 92

Autor

William Voltz

Erschienen

1. Auflage 21.1.1963, 4. Auflage März 1979

Hauptpersonen

Col. Marcus Everson
Walt Scoobey
Goldstein
Mataal
Kad. Ramirez

Zeitraum

3.-15.10.2042

Handlung

Die Kaulquappe FAUNA soll Agenten von anderen Planeten abholen, auf denen sie nach Tätigkeiten des Robotregenten forschen sollen. Auf Eppan kommen Goldstein und ein Eingeborener an Bord. Nach dem Start kommt es zu seltsamen Erscheinungen, denen nach und nach fast alle Männer der Besatzung zum Opfer fallen - sie sind gelähmt und nicht ansprechbar. Goldstein gibt sich als Urheber zu erkennen - er hat neue, unbekannte Fähigkeiten gewonnen und übernimmt die Gewalt über das Raumschiff. Er kann alle Anschläge abwehren. Bei parapychologischen Experimenten kann er sich vom hypnotischen Zwang Mataals befreien. Durch einen Unfall kommt dieser dabei um.



75 - Das rote Universum

Autor

K.H. Scheer

Erschienen

1. Auflage 28.1.1963, 4. Auflage März 1979

Verweise

PR 70, PR 76

Zeitraum

Ende Juli bis Ende August 2043

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Atlan
OLt. Baldur Sikerman
Dr. Sköldson
Fellmer Lloyd

Handlung

Ein Entladungstrichter, also eine dauerhafte Verbindung zwischen den beiden Universen, etabliert sich ca. 20 LJ vom Myrtha-System entfernt. Atlan fliegt mit der KUBLAI KHAN, in die der Fiktivtransmitter aus der GANYMED eingebaut wurde, nach Gray Beast und von dort mit dem Leichten Kreuzer CALIFORNIA mit PR und Lloyd durch den Entladungstrichter, um im Druuf-Universum einen Stützpunkt mit Transmitter zu errichten. Am Trichter toben heftige Kämpfe zwischen ca. 30.000 arkonidischen und ungezählten Druuf-Raumschiffen. Die CALIFORNIA schleicht sich durch den Trichter und muß auf der anderen Seite vor einer Druuf-Flotte mit einer ungezielten Transition fliehen. Durch 5D-Einflüsse endet der Sprung im Hauptsystem der Druuf. Auf dem 13. Planeten, der Hades genannt wird, wird angefangen, einen Stützpunkt zu bauen. Die CALIFORNIA mit Bully muss vor den Druuf fliehen und PR, Atlan und den an Ruhr erkrankten Lloyd zurücklassen. Diese bauen den Transmitter fertig zusammen und müssen darauf warten, daß die Gegenstation sich meldet. Drei Tage später gehen sie durch den Transmitter, landen jedoch in einer Forschungsstation auf dem 16. Hauptplaneten Druufon. Ein rätselhafter telepathischer Hinweis hilft ihnen, den Druuf mit dem von einem Unbekannten umgepolten Transmitter zu entkommen. Von Hades springen sie mit dem Transmitter in das Einstein-Universum und werden nach Gray Beast zurückgebracht.



76 - Unter den Sternen von Druufon

Autor

Clark Darlton

Erschienen

1. Auflage 4.2.1963, 4. Auflage März 1979

Verweise

PR 75, PR 77, PR 37, PR 7

Zeitraum

3.-15.10.2042

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Reginald Bull
Col. Markus Everson
Harno
Gucky
Atlan
Tommy-1
Onot

Handlung

Everson holt das Energielebewesen Harno aus dem System 221-Tatlira auf die DRUSUS. Bully verliert eine Wette mit sich selbst und wird von Gucky "Knödelmeier" genannt. Die DRUSUS vernichtet am Trichter einige arkonidische Raumschiffe, die ein beschädigtes Druuf-Raumschiff verfolgen und täuscht damit den Druuf vor, daß die Terraner Verbündete gegen Arkon sucht. Bei Verhandlungen auf Druufon finden sie heraus, daß die Druuf sich nicht an die Abmachungen halten wollen, täuschen aber weiter Verhandlungsbereitschaft vor. Der Helfer nach dem mißglückten Transmittersprung stellt sich als der Chefwissenschaftler Onot heraus, der jedoch nicht weiß, warum er half. PR hat eine Vermutung, die er jedoch noch nicht mitteilen will.



77 - In den Fesseln der Ewigkeit

Autor

Clark Darlton

Erschienen

1. Auflage 11.2.1963, 4. Auflage März 1979

Verweise

PR 76, PR 79, PR 7

Zeitraum

September 2043

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Atlan
Onot-Ellert
Harno
Sgt. Stootz
Allan D. Mercant
Tommy-1
Gucky

Handlung

PR besucht auf Terra das Mausoleum von Ellert und stellt fest, daß er der Helfer auf Druufon war. Ellert will aber noch länger im Körper von Onot bleiben, um den Terranern zu helfen. In Absprache mit dem Robotregenten haben Atlan und PR eine List geplant, um das Hauptrechenzentrum auf Druufon zu vernichten. Onot schaltet den dortigen Transmitter auf Empfang und von Hades aus werden Kampfroboter nach Druufon gesendet, die das Rechenzentrum vernichten. . PR täuscht den Druuf weiter seine Loyalität vor, indem er vor einem arkonidischen Täuschungsangriff mit Raumschiffen warnt, die ebenfalls Roboter absetzen sollen. Bei Verhandlungen mit dem Rat der 66 auf Druufon verabreden sie, daß PR die Arkoniden in seinem Universum bekämpfen soll, um deren Nachschub zu stören, und dafür den Linearantrieb erhalten soll. Onot wird als Verräter erkannt und flüchtet in sein geheimes Labor in den Bergen. PR fliegt mit einem Rettungsboot dorthin, erhält dort von Onot das letzte Modell des Zeit-Erstarrers und bringt es nach Hades.



78 - Thoras Opfergang

Autor

Kurt Brand

Erschienen

1. Auflage 18.2.1963, 4. Auflage April 1979

Verweise

PR 67, PR 99

Zeitraum

Oktober 2043

Hauptpersonen

Thora
Dr. Villnoess
Gen. Conrad Deringhouse
Reginald Bull
Lt. Hendrik Olavson
Taa-Rell
Ishi Matsu
Perry Rhodan

Handlung

Thora ist an einem für Arkoniden typischen Lymphdrüsenkrebs erkrankt, der eine Spätfolge des Ara-Serums darstellt. Deringhouse schlägt PR vor, daß Thora die Verhandlungen über die Überlassung eines gemischten Raumschiffsverbandes aus 100 Schiffen vom Robotregenten übernehmen soll. Sie fliegt mit dem Leichten Kreuzer BURMA nach Arkon. Das Raumschiff wird auf dem 27. Planeten Mutral festgesetzt, Deringhouse oder Thora sollen unter Gehirnwäsche die Position der Erde verraten. Leicht beschädigt flieht die BURMA von Mutral, nachdem die Kampfroboter Teile der Station zerstört und den Kommandanten Taa-Rell und zwei Aras entführt haben. Im Moment der Transition bekommt das Schiff einen Volltreffer aus der Desintegratorkanone eines Raumforts, wodurch der Sprung um 15.000 LJ verfälscht wird. Thora will das Verhör der Gefangenen leiten. Einer der Aras kann mit Ishi Matsus Strahler Thora erschiessen. Thora stirbt in den Armen von Deringhouse und wird auf dem Mond in einem Mausoleum an der Stelle beerdigt, an der das Arkonidenraumschiff 1971 notlanden musste. Thomas Cardif weigert sich immer noch, den Namen Rhodan zu tragen.



79 - Die Atomhölle von Gray Beast

Autor

Kurt Mahr

Verweise

PR 77, PR 80, PR 52

Erschienen

1. Auflage 25.2.1963, 4. Auflage April 1979

Zeitraum

23. Oktober-November 2043

Hauptpersonen

Maj. Paul Brackett
Gen. Conrad Deringhouse
Perry Rhodan, Reginald Bull, Atlan, Fellmer Lloyd
Mike Judson
Lathon

Handlung

Durch einen defekten Eigenfrequenzdämpfer erfährt die arkonidische Flotte die Position von Gray Beast und greift mit 1200 Schiffen an. Dadurch wird die Planung des Angriffs auf das Arkon-System gestört. Nach dem Einsatz von Arkonbomben glaubt Deringhouse, daß PR tot ist. PR und seine drei Begleiter werden kurz vor der Explosion des Planeten von einem arkonidischen Raumschiff gerettet und auf ein Schiff der Ekhoniden weitergereicht. Damit niemand vom Überleben PRs erfährt, wird das arkonidische Schiff zerstört; die Ekhoniden wissen nichts über die Identität ihrer Gefangenen. Sie können das Schiff in ihre Gewalt bringen und funken um Hilfe. Die Druuf hören den Rettungsruf zuerst und entführen PR.



80 - In den Höhlen der Druuf

Autor

Kurt Mahr

Verweise

PR 79, PR 82

Erschienen

1. Auflage 4.3.1963, 4. Auflage April 1979

Zeitraum

November 2043

Hauptpersonen

Perry Rhodan, Reginald Bull, Atlan, Fellmer Lloyd
Cpt. Marcel Rous
Maj. Clyde Ostal
Gen. Deringhouse, Ras Tschubai, Gucky

Handlung

Das Raumschiff der Druuf bringt PR und die anderen ins Druufon-System, auf den 36. Planeten, der Roland genannt wird. Ellert benachrichtigt ueber Toufry Deringhouse auf Terra, daß die Druuf vier wichtige Gefangene gemacht haben. Ellert übernimmt Rous auf Hades und übermittelt die Lage der Station auf Roland. Die CALIFORNIA schickt über Transmitter Tschubai und Gucky nach Hades und von dort mit einer Gazelle nach Roland. Die Gefangenen konnten inzwischen aus der unterirdischen Station fliehen und werden von Deringhouse mit der Gazelle eingesammelt. Sie verlassen das Raumschiff mit dem Transmitter, bevor es vernichtet wird.



81 - Raumschiff der Ahnen

Autor

Clark Darlton

Verweise

PR 94

Erschienen

1. Auflage 11.3.1963, 4. Auflage April 1979

Zeitraum

Ende 2043

Hauptpersonen

A3, PS5, M4, M7, R75
Gucky
Wilmar Lund
Kadett Brugg

Handlung

Gucky entdeckt durch Zufall ein arkonidisches Siedlerschiff, daß in einem Generationen dauernden Flug einen anderen Planeten besiedeln sollte. Durch eine Fehlprogrammierung übernehmen die Roboter das Kommando. Das technische Wissen geht nach und nach verloren. Die Arkoniden glauben, daß sie in einem bestimmten Alter in den Konverter gehen, werden aber tatsächlich eingefroren. Gucky beendet die Roboterherrschaft, lässt das Schiff aber weiterfliegen.



82 - Schach dem Universum

Autor

Kurt Mahr

Verweise

PR 81, PR 83

Erschienen

1. Auflage 18.3.1963, 4. Auflage Mai 1979

Zeitraum

Dezember 2043

Hauptpersonen

Ob. Julian Tifflor
Lt. Franklin Lubkov, Sgt. Fryberg
Door Trabzon
Gucky
John Marshall, Ras Tschubai, André Noir, Tama Yokida

Handlung

Tifflor täuscht eine Desertation vor und flieht zu den Druuf, um eine Raumschlacht zwischen Arkon und Druuf hervorzurufen. PR täuscht dem Robotregenten eine Bitte um Hilfe vor. Tifflor soll auf Druufon mit Ellert Kontakt aufnehmen, um das Lineartriebwerk zu bekommen. Aber die Druuf setzen ihn und seine Mannschaft zum Kommando von 14.000 Raumschiffen ein, um eine Raumschlacht mit den Arkoniden zu gewinnen. In der Schlacht werden ca. 18.000, statt wie geplant 40.000-50.000 arkonidische Raumschiffe vernichtet. Das Flaggschiff wird beschädigt, die Terraner fliehen mit einem überlichtschnellen Rettungsboot nach Hades. Das Beiboot wird dort zerlegt und per Transmitter durch die Entladungszone geschickt.



83 - Hallo Topsid, bitte melden!

Autor

Kurt Brand

Verweise

PR 82, PR 84

Erschienen

1. Auflage 25.3.1963, 4. Auflage Mai 1979

Zeitraum

31. Dezember 2043-Januar 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan, Reginald Bull
Gucky
Atlan
Tgex-go
Gallus
Joe Pasgin

Handlung

Bully schneidet sich an Splittern eines unzerbrechlichen Cognac-Glases am rechten Daumen und wird zur Kassandra. Durch einen zufälligen Funkspruch werden die Terraner an die Topsider erinnert, die 1971 den Notruf des arkonidischen Raumschiffs angepeilt hatten und versehentlich das Wega-System anflogen. Die KUBLAI-KHAN wird als arkonidisches Schiff getarnt und fliegt mit acht Begleitschiffen ins Topsid-System, um dort alle Spuren zu verwischen, so daß der Robotregent glaubt, Sol wäre eine Sonne am Rand der Galaxis. Mit einem von den Swoon entwickelten 5D-Ionisationsgenerator wird der Hyperfunkverkehr lahmgelegt. Die Terraner zerstören die Positroniken aller Raumschiffe, die damals beteiligt waren, die Hypnos bearbeiten alle noch lebenden Topsider. Durch unvorhergesehene Springerraumschiffe fliegt die Tarnung auf. In einer Raumschlacht wird die KUBLAI-KHAN vernichtet, 243 Soldaten sterben. Die Überlebenden können sich in einer Kaulquappe retten. Die Mission war erfolgreich.



84 - Rekruten für Arkon

Autor

Clark Darlton

Verweise

PR 83, PR 85

Erschienen

1. Auflage 1.4.1963, 4. Auflage Mai 1979

Zeitraum

Ende Februar 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Jeremy Tofner
Admiral Calus
Roger Osega
Gucky, Ras Tschubai, Tako Kakuta
Kharra, Markh

Handlung

PR plant, sich mit 200 Leuten als Zaliter verkleidet anwerben zu lassen, um den Robotregenten abzuschalten oder zu vernichten. Zalit im Voga-System, nur 3 LJ von Arkon entfernt, scheint die ideale Ausgangsbasis zu sein. Der arkonidische Leiter der Werber-Truppe, Admiral Calus, wird durch den maskierten Terraner Osega ersetzt. Plangemaess werden 150 der 200 Terraner "geworben" und nach Arkon gebracht.



85 - Kampfschule Naator

Autor

Clark Darlton

Verweise

PR 84, PR 86

Erschienen

1. Auflage 8.4.1963, 4. Auflage Mai 1979

Zeitraum

März 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Jeremy Tofner
Roger Osega
Rhog
André Noir
Boris
Gucky

Handlung

Ein Attentäter bringt Osega um. Das Raumschiff, in dem die Leiche nach Arkon gebracht werden soll, wird von Gucky zur Explosion gebracht. Die Rekruten werden nicht nach Arkon, sondern zunächst auf den Mond Naator gebracht, wo sie medizinisch genau untersucht werden sollen. Durch vorgetäuschte Anschläge, die den Naats zugeschoben werden, wird die Untersuchung aufgeschoben, bis die Mutanten alle Aras in ihrem Sinne hypnotisiert haben. Nach der Grundausbildung werden Mannschaften für Raumschiffe gebildet, die Übungen fliegen. Zum Abschluß der Ausbildung fliegen alle Rekruten nach Arkon III, dem Sitz des Robotregenten.



86 - Der Schlüssel zur Macht

Autor

K.H. Scheer

Verweise

PR 85, PR 87

Erschienen

1. Auflage 15.4.1963, 4. Auflage Mai 1979

Zeitraum

April 2044

Hauptpersonen

Atlan
PR
Reginald Bull
Tako Kakuta, Ras Tschubai
Sgt. Huster
Epetran

Handlung

Beim Versuch, ein großes Kraftwerk zu vernichten, von dem PR annimmt, daß es den Schutzschirm um das Robotgehirn speist, fliegt ihre Tarnung auf. Die Teleporter können den 5D-Schirm um die Zentrale nicht durchdringen. PR läßt die mitgebrachte Arkonbombe zusammenbauen, die aber vor der Zündung gefunden wird. Das Gehirn lässt die Tiefsohlen räumen. Die Terraner greifen an der Oberfläche an, stehen aber auf verlorenem Posten. Atlan läuft auf den Schutzschirm zu, um sich zu töten und funkt dabei das Gehirn an. Er erkärt genau, wer er ist, um den Robotregenten zu "demütigen". Eine Sicherheitsschaltung spricht an, deaktiviert den Robotregenten und erkennt Atlan als neuen Herrscher an.



87 - Die Schläfer der ISC

Autor

William Voltz

Verweise

PR 86, PR 88

Erschienen

1. Auflage 22.4.1963, 4. Auflage Juni 1979

Zeitraum

Ende April-Mai 2044

Hauptpersonen

Maurice Dunbee
Richar Kennof
Owen Cavanaugh
Dr. le Boeuf, Dr. Fedor Piotrowski
Shane Hardiston
Dunc Clinkskate

Handlung

Die Intertime Sleeping Corp. bietet die Einschläferung von Menschen zur Überbrückung großer Zeiträume von 25-300 Jahren an. In Wirklichkeit werden die Menschen über einen Transmitter ins Druuf-Universum gebracht und im Austausch maskierte junge Druuf in die Schlaftanks gelegt. Der ehemalige SolAb-Agent Kennof deckt die Täuschung auf, mit Hilfe der SolAb wird die Station vernichtet. Die Druuf hatten durch ein fehlgeschlagenes Transmitterexperiment die 5D-Koordinaten von Terra herausgefunden; durch einen speziellen Transmitter kann bei Materieausgleich die Grenze zwischen den Universen durchdrungen werden.



88 - Der Fall Kolumbus

Autor

K.H. Scheer

Verweise

PR 87, PR 89

Erschienen

1. Auflage 29.4.1963, 4. Auflage Juni 1979

Zeitraum

Mitte Mai 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Atlan
Julian Tifflor
Sgt. Bidge
John Marshall
Gucky
Aluf Tehéte
Carl Lister

Handlung

Durch eine Weiterentwicklung des Onot'schen Zeiterstarrers können auch die Druuf einen Durchgang zwischen den Universen künstlich hervorrufen. Durch einen psychologischen Fehler peilen sie die Riesensonne Capella an, 42 LJ von Terra entfernt. Durch den Funkspruch eines unvorsichtigen Handelsraumerkapitäns können sie Sol anpeilen und greifen an. Die DRUSUS schickt die CALIFORNIA mittels des Linsenfeldgenerators ins Druuf-Universum. Die Teleporter bringen Bomben an Bord der Station, die den Durchgang erzeugt, wodurch den Druuf im Einsteinuniversum der Nachschub abgeschnitten wird. Trotzdem sind zuviele Druuf-Raumschiffe im Sol-System, als daß sie die terranische Flotte besiegen könnte, so daß PR Atlan um Hilfe bitten muß. Atlan schickt 10.000 Robotraumer und 4.000 Springerschiffe. Als sich das Blatt wendet, fliehen etwa 300 Druuf-Raumschiffe. Die Springer unter Cokaze bestehen auf einer Bezahlung für ihre Hilfe. PR lehnt ab, da er sie nicht gerufen habe.



89 - Guckys große Stunde

Autor

Kurt Brand

Verweise

PR 88, PR 90, PR 78

Erschienen

1. Auflage 6.5.1963, 4. Auflage Juni 1979

Zeitraum

Juni 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Reginald Bull
Thomas Cardif
Gucky
Atlan
Crp. Douglas
Cokaze

Handlung

Das Terranische Parlament stellt die Vertrauensfrage, die PR nur sehr knapp für sich entscheiden kann. Cardif ist während der Schlacht gegen die Druuf von Pluto desertiert, wo er stationiert war. Er läuft zu den Springern über und trifft sich auf der Venus mit Cokaze. Er plant, Terra zu einer arkonidischen Kolonie zu machen und den Springern das Handelsmonopol zu verschaffen. Als Belohnung verlangt er Rhodans Tod. Die Springer verursachen mit Anschlägen überall im Sol-System eine weitere innenpolitische Schwächung PRs und verbreiten nach einer fehlgeschlagenen Verhandlung über das Handelsmonopol das Gerücht, PR habe seine todkranke Frau entgegen dem Rat der Ärzte nach Arkon geschickt. Bully kontert mit der Filmaufnahme des Begräbnisses, als PR Cardif die Hand reichen wollte. Gucky teleportiert von einem Raumschiff aus zur Venus und zerstört Bomben, die zum Abwurf über Mars, Venus und Terra gedacht waren, und danach das Flaggschiff von Cokaze. PR stellt ein Ultimatum und schickt heimlich 100.000 Mann nach Arkon, die mit 2500 Raumschiffen zurückkehren. Der geplante Angriff der Springer wird gestoppt, als Cardif bei einem Verhör erfährt, daß Atlan den Robotregenten abgelöst hat. Daraufhin zieht sich Cokaze bedingungslos zurück, um Arkon zu "erobern".



90 - Atlan in Not

Autor

Kurt Brand

Verweise

PR 89, PR 91

Erschienen

1. Auflage 13.5.1963, 4. Auflage Juni 1979

Zeitraum

Ende Juni-Juli 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Thomas Cardif
Atlan
Frank Lemmon
Reginald Bull
Cokaze
Gucky
Atual, Ortece

Handlung

Cokaze und Cardif fliegen nach Archetz im Rusuma-System, um dort mit Hilfe der Bank der Springer eine Inflation auszulösen. Die Aras weigern sich auf Cardifs Bestreben, Medikamente an das Imperium zu liefern. Atlan droht, die Robotflotte vom Entladungstrichter beim Myrtha-System abzuziehen und die Planeten des Imperiums den Druuf zu überlassen. PR schließt mit den nach der Schlacht um das Sol-System geflohenen Druuf ein Abkommen, daß von ihnen als Gegenleistung zur Rückkehr in ihr Universum verlangt, im Rusuma-System aufzutauchen und vorzutäuschen, daß Atlan seine Drohung wahrmacht. Die Druuf planen, PR zu hintergehen und das System zu erobern, statt in ihr Universum zurückzukehren. Atlan schickt eine Robotflotte, die die Druuf vernichtet, nachdem diese Archetz in Schutt und Asche gelegt haben.

Zitat: "Völker des Großen Imperiums, begreift, daß Eure und unsere Aufgabe in den Weiten des Universums liegt und nicht in Haß und Zwietracht untereinander..."



91 - Ernst Ellerts Rückkehr

Autor

Clark Darlton

Verweise

PR 90, PR 92, PR 77

Erschienen

1. Auflage 20.5.1963, 4. Auflage Juli 1979

Zeitraum

Juli 2044

Hauptpersonen

Ernst Ellert
Onot
Cpt. Marcel Rous
Perry Rhodan
Gucky
Lt. Mundi
Dr. Eric Manoli

Handlung

Der Körper Ellerts auf der Erde beginnt zu verwesen. In einer Notaktion wird er nach Hades gebracht. Onot wurde inzwischen verhaftet, ihm soll wegen des Einschaltens des Transmitters der Prozeß gemacht werden. Bevor Ellert Onot endgültig verlässt, bringt er ihn dazu, die Grunddaten des Linearantriebs niederzuschreiben und Gucky mitzugeben. Ellert verliert durch die Verwesung einen Arm und erhält stattdessen eine Prothese. Durch den Flug der Gazelle von Hades nach Druufon wird der Stützpunkt auf Hades entdeckt und vernichtet, das Personal kann aber durch den Transmitter in Sicherheit gebracht werden.



92 - Geheimmission Moluk

Autor

William Voltz

Verweise

PR 74, PR 93, PR 782, PR 831, PR 844

Erschienen

1. Auflage 27.5.1963, 4. Auflage Juli 1979

Zeitraum

Juli-August 2044

Hauptpersonen

Ob. Marcus Everson
Samy Goldstein
Poul Weiß
Walt Scoobey
Dr. Morton
Murgut, Napoleon

Handlung

Ein weiterer Molekülverformer wird gesucht. Die Teilnehmer der Expedition erfahren Fragmente der Geschichte des TBA und schließen daraus, daß das Volk der MVs nicht mehr existiert. Der MV Npln, der sich als Napoleon unter die Ureinwohner gemischt hatte, kommt ums Leben.



93 - Der Feind im Dunkel

Autor

Kurt Mahr

Verweise

PR 92, PR 94

Erschienen

1. Auflage 3.6.1963, 4. Auflage Juli 1979

Zeitraum

August 2044

Hauptpersonen

Thomea Untcher
Ran Loodey, Kayne Stowes, Phil Lenzer, Ted Dunyan
Pthal
Grghaok, Urrhooch, Lchox
Nathael, Echnatal, Aktar

Handlung

Auf der Wasserwelt Opghan im Ep-Hog-System wird von einem Attentäter der robotische Gouverneur zerstört. Auf Atlans Bitte übernehmen Terraner die Nachforschungen. Es stellt sich heraus, daß Springer und Aras dahinterstecken und durch die Zerstörung des Roboters Terraner angelockt werden sollten. Die Aras haben vor Jahrtausenden durch Genmanipulationen arkonidische Siedler in Lebewesen umgewandelt, die zeitweise unter Wasser leben können. Nun werden diese Wesen zur Arbeit gepresst, eine bestimmte Sorte Korallen zu ernten, aus der medizinische Grundstoffe hergestellt werden, unter anderem ein pseudo-intelligentes Gas, das Humanoide willenlos macht und sie im Sinne einer vorher festgelegten Programmierung handeln lässt. Nach der Eroberung des Untersuchungsschiffes bringen die Springer Kapseln an Bord, um dieses Gas in Terras Atmosphäre zu entleeren. Unter Mithilfe dreier Eingeborener kann das Komplott zunichte gemacht werden.



94 - Die flammende Sonne

Autor

Clark Darlton

Verweise

PR 81, PR 95

Erschienen

1. Auflage 10.6.1963, 4. Auflage Juli 1979

Zeitraum

September 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan, Reginald Bull
Gucky
Wilmar Lund
A3, M4, M7, K1, O1
Ceshal, Ekral, Alos, Tunutér

Handlung

Die DRUSUS verfolgt sieben Druuf-Raumschiffe und vernichtet einige. In dem Moment, als sich die instabile Entladungszone endgültig auflöst und die Überschneidung der zwei Universen ein Ende hat, verschwinden auch die restlichen Druuf-Schiffe. Das Generationenschiff hat eine Transition gemacht, wodurch viele Maschinen aufgrund des hohen Alters beschädigt wurden. Atlan, der viele "frische" und aktive Arkoniden für sein Reich benötigt, erinnert sich an das Schiff und bittet Gucky um Hilfe. Das Schiff wird gesucht, und bevor es in eine Sonne stürzen kann, werden 110.000 Arkoniden gerettet.



95 - Himmel ohne Sterne

Autor

Clark Darlton

Verweise

PR 94, PR 96, PR 32, PR 68, PR 126

Erschienen

1. Auflage 17.6.1963, 4. Auflage Juli 1979

Zeitraum

September 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan
ES
Gucky
Reginald Bull
Ob. Baldur Sikermann
Wuriu Sengu
Nex, Regoon, Laar, Gorat

Handlung

ES ruft nach PR, der daraufhin mit der DRUSUS nach Wanderer fliegt. ES gibt ihm dort den Auftrag, mit Gucky und Wuriu Sengu den Planeten Barkon aufzusuchen, da ES keine Gedankenimpulse der Barkoniden mehr spüren kann. ES ist selbst nicht in der Lage, weil es noch vom Durchgang durch das Druuf-Universum und den Halbraum stark geschwächt ist. Die Terraner fliegen dorthin und treffen auf Unsichtbare, die nur im Tod oder durch Einwirkung starker Energiefelder sichtbar werden. Die Unsichtbaren haben scheinbar durch Zufall Barkon entdeckt. Sie sabotierten die technischen Anlagen, schalteten den Hauptreaktor aus, etc. Die Barkoniden zogen sich daraufhin in unterirdischen Tiefschlaf zurück. Nachdem die Terraner sie geweckt haben, bauen sie einen Energieschirm um Barkon auf, der die Unsichtbaren abhalten soll und die gefrorene Atmosphäre wieder auftauen soll. Die Unsichtbaren fliehen mit vier Raumschiffen. PR kehrt zurück; ES hat ihn trotz einer Woche Aufenthalt nur vier Stunden verlieren lassen. ES kennt die Unbekannten und erzählt PR, es verdanke ihnen seine jetzige Existenzform.



96 - Der Anti

Autor

K.H. Scheer

Verweise

PR 95, PR 97

Erschienen

1. Auflage 24.6.1963, 4. Auflage August 1979

Zeitraum

Oktober 2044

Hauptpersonen

Atlan
John Marshall
Perry Rhodan
Segno Kaata
I. I. Goratschin

Handlung

Atlans Zellaktivator wird gestohlen. Da die Mutanten Atlan nicht helfen konnten, mußte es ein Anti gewesen sein, der die Parakräfte anderer Lebewesen abblocken und außerdem Schutzschirme extrem verstärken kann. PR und Atlan verfolgen den Anti und zerstören die Gebäude des Baalól-Kults auf Arkon II. Der Anti flieht mit einem kleinen Raumschiff und wird verfolgt. Sie können sein Schiff abschießen. Auf einem Mond kommt es zur Entscheidung; PR durchschlägt den Psi-verstärkten Schutzschirm des Antis mit Pfeil und Bogen, kurz bevor die 62-Stunden-Frist für Atlan abläuft.



97 - Preis der Macht

Autor

Kurt Brand

Verweise

PR 96, PR 98

Erschienen

1. Auflage 1.7.1963, 4. Auflage August 1979

Zeitraum

November 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Reginald Bull
Gucky
Atlan
Thomas Cardif
Dr. Orge Olundson
Cokaze

Handlung

PR und die Mutanten suchen auf Archetz nach dem inzwischen von den Springern inhaftierten Cardif und befreien ihn. Die Springer verhindern den Start des "ausgeliehenen" soltenischen Raumschiffs, aber PR kann Atlan um Hilfe anfunken. Eine Flotte von mehreren hundert Superschlachtschiffen wird als Reaktion auf den Hilfenotruf ausgeschickt. Nach der Gerichtsverhandlung erhält Cardif einen mechanischen Hypnoblock, der seine Herkuft verschleiert und ihn seinen Hass gegen PR vergessen lässt.



98 - Entfesselte Gewalten

Autor

Kurt Brand

Verweise

PR 97, PR 99, TB 28

Erschienen

1. Auflage 8.7.1963, 4. Auflage August 1979

Zeitraum

Ende 2044

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Reginald Bull
Gucky
Walter Grimpel
Joe Pasgin
McIntosh
Dr. Dr. Innogow

Handlung

Auf Tramp landen seltsame Insektenwesen, die riesige Maschinen in der Tiefe des Planeten installieren, die die Umlaufbahn verändern. Gucky nimmt Urlaub und fliegt mit einer Space Jet allein zu seinem Heimatplaneten. Dort entdeckt er die Insektenwesen. Die Space Jet wird zerstört, und er verändert eine der fremden Maschinen, so daß die 5D-Austrahlungen auf Terra angemessen werden. Die BURMA ist zufällig in der Nähe und fliegt Tramp an. Durch die heftigen Manipulationen wird der Planet instabil. Kurz vor der Explosion kann Gucky mit Teleportation 28 junge Ilts retten.



99 - Ein Freund der Menschen

Autor

William Voltz

Verweise

PR 98

Erschienen

1. Auflage 15.7.1963, 4. Auflage August 1979

Zeitraum

Anfang 2045

Hauptpersonen

Crest
Golath, Liszog, Zerft
Perry Rhodan
Reginald Bull
lt. Chad Tuncher
Lt. Davis Bowler

Handlung

Crest lässt sich von PR auf einen unbewohnten Planeten bringen, um dort seinen Tod zu erwarten. Dort wird ein Haus aufgebaut, Crest erhält ein Boot, eine Space Jet und zwei Roboter. Drei verbannte Unither versuchen, die Space Jet zu stehlen. Bei der Verteidigung der Space Jet erleidet Crest schwere Verletzungen, kann aber die Unither töten. Nach dem Funkspruch nach Terra stirbt er.

Zitat: "Nun war nichts mehr zu tun. Es war gut, hier zu liegen und dieser endlosen Müdigkeit nachgeben zu können. Crest lag auf dem Rücken. Seine Augen waren geöffnet. 'So sollte ein Mann sterben', dachte er. 'Alt und zufrieden, ein ausgefülltes Leben hinter sich.' Er hatte sein Versprechen gehalten. Die Space Jet blieb in irdischen Händen. In kraftvollen, jungen, unternehmungslustigen Händen. 'Danke, Freund', schien jemand zu sagen. Eine Minute später war Crest tot. Er starb, wie er gelebt hatte -- ruhig, mit einem sanften Lächeln auf den Lippen. [...] Etwas später kam Bull. Er kannte Rhodan gut genug, um sofort zu sehen, daß jetzt keine Zeit für Spässe war. Der Administrator erhob sich. Seine Augen richteten sich auf den alten Freund -- einer der letzten, die ihm geblieben waren. 'Komm, Bully', sagte er leise, 'wir wollen unseren Freund heimholen'."