PR: Technik: Paratrans

Paratrans ( Paratron-Transformer)

Beschreibung

Kombination aus Paratronkonverter und Transformkanone. Erste Berechnungen zu dem Prinzip stammen von den Keloskern, die eigentliche Entwicklung wurde von der Hamiller-Tube, Notkus Kantor und Enza Mansoor durchgeführt.

Durch das Paratronfeld wird zuerst ein Stück Normalmaterie in den Hyperraum "über" das Zielgebiet befördert, anschliessend folgt der Transformstrahl. Die folgende Transformexplosion wird vom Hyperraum abgestossen und enthält nun zusätzlich beträchtliche Mengen an 5D- und sogar Spuren von 7D-Energien.

Leistung

Reichweite: bis zu 22 Lichtjahre (in nahezu Nullzeit)

Einsatz

2 Einzelanfertigungen ( BASIS und Planet Menafor, Tau-Ceti-System [ 12 LJ von Sol ] )

Erstes Erscheinen

Bd. 1489, "Offensive der Widder"
Aufbau und Erprobung an Bord der BASIS
Bd. 1496, "Die Paratransmission"
Aufbau des Gerätes auf Menafor; Vernichtung von 8 Raumjägern der Cantaro mit 2 Schüssen !!
Bd. 1497, "Unternehmen Exitus"
Mittels des Gerätes auf Menafor wird das Deftra-Feld um das Solsystem zerstört.

Letztes Erscheinen

Siehe oben. Nach diesen Einsätzen wurde der Paratrans ein Opfer des Degraders.

Quelle

Wolfgang Kienberger , Hefte 1489, 1496, 1497