Planet

Hundertsonnenwelt

Position

Polar

289412 LJ Sol

Polar

289412 LJ M 13

Polar

320396 LJ Milchstraße

Galaxien

Milchstraße

Universen

Meekorah

Beschreibung

Atmosphäre

Stickstoff, Sauerstoff. Atembar
Erdähnliche Welt im Leerraum zwischen Milchstraße und Andromeda. Von ca. 200 Kunstsonnen (Durchmesser je 200m, Abstand 100E3 km) umkreist. Keine natürliche Sonne.

Gravitation

1.13 g

Geschichte

Das Zentralplasma stammt von einem Planeten der Sonne Rando am Rande von Andro-Beta. Die Laurins verbanden mit Hilfe der Bewohner von Mechanica das Zentralplasma mit einer Positronik und bauten die Posbis, um eine unschlagbare Roboterarmee zu besitzen. Die Posbis wandten sich aber gegen die Laurins. In Zuge dieser Auseinandersetzung erreichten Posbis und Laurins im Jahre 2112 die Milchstraße, wo die Posbis ihren Haß auf die Laurins auf alle organischen Lebewesen übertrugen. PR und Atlan gelang es schließlich, mit dem Zentralplasma Frieden zu schließen und die Haßschaltung stillzulegen. Als die Laurins die Hundertsonnenwelt (wieder-?)entdeckten, wurden sie mit vereinten Kräften von Posbis und Terranern geschlagen. Seitdem sind die Posbis Bündnispartner des Solaren Imperiums.

Bevölkerung

Zentralplasma, Posbis, Mattenwillys

Quellen

PR 144 PR 148 PR 149 PR 654 PR 2065

Bemerkung

Daß die Entfernung zur Erde und zu Arkon exakt gleich ist, halte ich für unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, daß die Autoren selbst nicht wissen, wovon die Hundertsonnenwelt jetzt 289412 LJ entfernt ist. PR 148 läßt den Schluß zu, daß diese Entfernung von Frago aus gemessen wurde, was aber eher unwahrscheinlich ist, da Frago bereits weit im Leerraum steht. Also möglicherweise Abstand vom oft strapazierten »Rand der Milchstraße«?